Lok Leipzig

Lok war die Stadt

„Lok Leipzig ist ein besonderer Verein!“, sagt Heiko Scholz. 86 Spiele machte der 49jährige mit Henriquatre-Bart für die Lokomotive und feierte in dieser Zeit zwei FDGB-Pokalsiege. Seit anderthalb Jahren ist er wieder zurück – als Trainer eines Fünftligisten. Er soll dem Verein wieder eine Richtung geben. Das große Ziel heißt dritte Liga in fünf oder sechs Jahren; dahin, wo sich aktuell andere große Namen des DDR-Fußballs tummeln. Ein großer Name war auch der 1. FC Lokomotive einst, doch die Realität ist mittlerweile eine andere. „Der FC Lok ist in seiner heutigen Form überhaupt nicht mehr mit dem von vor 30 Jahren vergleichbar.“, sagt er.

Weiterlesen

Fahrrad-Szene Beirut

In der neuen fahrstil ist meine kleine Reportage über die sich langsam entwickelnde Fahrrad-Szene in Beirut erschienen. Drei Protagonisten erzählen darin, wie sie versuchen in einer Stadt, die zwischen diversen Konflikten, Bürgerkriegsangst und dem omnipräsenten Auto als Statussymbol schlechthin schwebt, Fahrrad fahren salonfähig zu machen. Das fahrstil Magazin gibt es online oder an gut sortierten Bahnhofs-Kiosken. 

Weiterlesen

Gillian Gilbert von „New Order“ im Interview

Ich bekam von Steve meine erste »Joy Division«-Platte und fand es grausam. Selbst Steve hat es gehasst und er war Teil der Band. Ich erinnere mich noch, wie er über »Closer« sprach. Er regte sich permanent über die Drum-Machines auf und hasste nahezu alles daran. Heute allerdings findet er es großartig.

Gillian Gilbert von „New Order“ über ihre ersten Erfahrungen mit der Musik von „Joy Division“, nachdem sie eine Platte von ihrem heutigen Ehemann und „Joy Division“-Gründungsmitglied Stephen Morris bekommen hatte. Der ganze Text über sie, das neue Album „Music Complete“ und das gemeinsame Familienleben erscheint in der nächsten Intro.

Neue Veröffentlichungen

Mal wieder etwas in eigener Sache:

Gestern erschien mein kurzer Beitrag zur Rollstuhlbasketball-EM in Worcester in der Berliner Zeitung, dort allerdings nur als Printartikel und nicht online.

Dafür gibt es meine Plattenreviews für die aktuelle Intro und mein Feature über den Abo-Grammy-Sieger Dan Auerbach hier zu sehen.

Schon etwas länger her, aber gerade erst von mir entdeckt, ist der Beitrag über die finnische Elektro-Szene, die auf der Seite „Aus Finnland“ erschien.

Rollstuhlbasketball EM

Aktuell bin ich bei der Rollstuhlbasketball-EM im englischen Worcester. Dabei habe ich auch meinen guten alten Freund Marcus Kietzer wiedergetroffen, der als Low-Pointer an der EM teilnimmt. Leider hat es trotz gutem Auftritt der Jungs über das gesamte Turnier nicht fürs Finale gereicht. Nach dem bitteren Halbfinalaus gegen Großbritannien wartet morgen im kleinen Finale die Niederlande.