Reportage: Die letzten Trostfrauen in Südkorea

In der Berliner Zeitung erschien meine Reportage über die letzten überlebenden Trostfrauen in Südkorea. Während meiner Korea-Reise hatte ich das Glück, mit Kim Bok-Dong sprechen zu dürfen, die während des Zweiten Weltkriegs selbst mehrere Jahre als sogenannte Trostfrau gezwungen wurde in japanischen Soldaten Bordellen zu dienen. Ihre Geschichte erschien nun auf der Seite 3 der Berliner Zeitung und online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.